Die Woche

1. Wieder COVID-19: Ich bin im Moment verwirrt, ängstlich und weiß nicht so Recht, wo wir stehen mit dem Virus. Während ich zum einen lese, dass wir in Deutschland ein Problem für Jahre haben und Ausgangssperren kommen werden und der Astra-Zeneca-Impfstoff wohl nicht gegen die südafrikanische Virusvariante schützt, verfolge ich zum anderen die aufkommende Diskussion über das Verreisen an Ostern und das Einführen von Schnelltests für den Hausgebrauch . Zumindest aus Israel gibt's gute Nachrichten, dass das Impfen funktioniert.

2. Trump und Impeachment: Laut taz ist das Verfahren "ein Zeichen, dass endlich Bewegung in die Verhältnisse in der US-amerikanischen Rechten gekommen ist" . Der Politologe, Christian Hacke, äußert sich im Dlf deutlich skeptischer und befürchtet, dass die Polarisierung in den USA weiter fortschreiten und die republikanische Partei immer undemokratischer werden wird.

3. Übersicht von politischen Wahlen 2021: Ich habe folgenen wikipedia Eintrag gefunden, in dem viele der im Jahr 2021 stattfindenden Wahlen aufgelistet sind. Fand ich sehr praktisch als Überblick. Für die EU eignet sich sonst natürlich auch immer Politico .

4. Wie wohlhabend sind Sie?: Cooles Dashboard auf zeit.de .

5. Serien-Tipp: In Therapie auf arte. Ist übrigens ein Ableger des israelischen Pioniers BeTipul.

stichworte

Die Woche

1. Militärputsch in Myanmar: Ein guter Überblicksbeitrag in TheDaily (New York Times Podcast) zum Putsch und warum Aung San Suu Kyi 2019 vor dem Internationalen Gerichtshof der UN stand.

2. Bauernproteste in Indien: Barrikaden aus Nägeln in Delhi, Beschränkung der Pressefreiheit und was Rihanna und Greta Thunberg mit den Protesten zutun haben.

3. Querdenker:innen: 3sat Beitrag zur Corona-Proteste Studie von Oliver Nachtwey, Robert Schäfer und Nadine Frei ( link zum pdf).

4. Impfstoff: Mal wieder failed der Westen in Sachen Globale Gerechtigkeit; keine Aussetzung des Patentrechts.

5. Zero Covid vs. No Covid: Was ist nochmal der Unterschied? Dlf klärt auf.

stichworte